Rendering

In der Architekturvisualisierung vermittelt das Außenansicht-Rendering einen ersten Eindruck der Immobilie: als abstrahierte Wettbewerbsvisualisierung, die Formsprache und die Vision wiedergibt, als fotorealistisches Rendering oder Compositing mit der realen Umgebung. Auf Wunsch können für eine belebte Wirkung maßstabgerechte Personen eingefügt werden.

Mehr Einblick bieten Innenansichten. Mit einer modernen und hochwertigen Einrichtung, liebevollen Details in der Dekoration und einer ansprechenden Lichtstimmung vermittelt das Rendering das Gefühl von „hier will ich wohnen“.

Der Übergang zur Industrievisualisierung ist fließend. In einem virtuellen Set können bequem Möbel, Bodenbeläge, Tapeten und Fensterausstattung präsentiert werden. Das Rendering bietet hierbei den Vorteil, das für ansprechende Moodshots die Produkte nicht über weite Wege transportiert werden müssen, keine teuren Sets aufgebaut werden müssen und die Produkte durch Varianten auf einfache Weise ausgetauscht werden können. Eine nachträgliche Änderung oder Erweiterung ist kein Problem.

Ausgangsbasis für ein maßstabgerechtes Rendering sind die CAD-Daten sofern direkt in 3D geplant wird oder ansonsten Grundrisspläne, Schnitt und Ansichten als PDF. Während der Bearbeitung erhalten Sie Voransichten, so dass etwaige Missverständnisse frühzeitig ausgeräumt und Ihre Vorgaben und Wünsche direkt umgesetzt werden können.
Wie es nach der Beauftragung weiter geht, erfahren Sie in unserem Projektablauf.

Hier geht es weiter zur Industrievisualisierung, falls Sie sich auch für Renderings im Bereich Industrie, Maschinen und Produkte interessieren.

Weitere Beispiele finden Sie in unserer Galerie und in der aktuellen Licht und Schatten Architektur-Broschüre.

Profitieren Sie von folgenden Möglichkeiten für die überzeugende Präsentation Ihres Projekts :